Herr Bernd Meyer

Bremer mit Fotokamera

Aussichtspunkt Jackerath

Am Skywalk des Tagebau Garzweiler

14 Meter ragt er in den Tagebau hinein, und die Schilder sagen nicht ohne Grund: Bitte nicht hüpfen! Denn obwohl der Skywalk weitere 14 Meter tief im Boden verankert ist, schwingt er gern leicht hin und her. Ein Blick durch das Bodengitter der Aussichtsplattform setzt Schwindelfreiheit voraus, schließlich ist ein Blick von oben auf eine Baumkrone nicht jedermanns Ding. Für die Überwindung seiner Höhenangst entlohnt dann aber der Blick über die Mondlandschaft oder auch den Grand Canyon wie der sich seit Dekaden durch Nordrheinwestfalen pflügende Tagebau gern genannt wird. Übrigens arbeitet im Tagebau Garzweiler der größte Bagger der Welt, der 288er. Ein Besuch ist beeindruckend, doch beeilen braucht man sich damit nicht, denn wahrscheinlich gibt es den umweltfreundlichen Raubbau an der Natur noch weitere Jahrzehnte, es sei denn…

Fotos © Herr Bernd Meyer

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 2019/04/09 von in Ausflüge, Nordrhein-Westfalen und getaggt mit , , , , , , , , .

Top Beiträge & Seiten

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Artikel zu erhalten.

Schließe dich 67 Followern an

Archiv

Flag Counter

Blogstatistik

  • 1.083.042 hits
%d Bloggern gefällt das: