Herr Bernd Meyer

Bremer mit Fotokamera

Grüße aus Dötlingen

Herr Bernd Meyer Photos

Entlang dem Huntepadd

Dieser Bereich des Huntepadds ist landschaftlich besonders reizvoll und interessant. Immer wieder entstehen hier an der Hunte südlich des Weges neue Uferformen. An den Außenrändern bilden sich viele kleine Steilufer, an den Innenrändern überwiegend flache Gleithänge. Die Vegetation hat sich hier den Bedingungen angepasst. Weidenbüsche, Roterlen und einige Eichen säumen den Fluss, der hier bis zu 24 Meter breit ist.

Nördlich des Weges bildet ein vielfältiges Geländerelief mit mächtigen, urwüchsigen Buchen den Übergang vom Huntetal zum Geestrücken. Einige dieser Bäume stehen altersbedingt am Beginn ihres natürlichen Zerfalls. Dadurch bieten sie vielen Pilz- und Tierarten ausgezeichnete Lebensbedingungen. Auch sind etliche Bruthöhlen zu entdecken, die von Spechten gemeißelt wurden. Als Nachmieter ziehen auch gerne andere Höhlenbewohner wie Dohlen oder Fledermäuse ein.

Vermoderte Baumstümpfe zeigen, dass hier vor vielen Jahren alte Bäume zusammengebrochen sind. Durch die entstandenen Lücken im Kronendach des Waldes fiel Licht auf den Boden, so dass sich…

Ursprünglichen Post anzeigen 429 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Archiv

Flag Counter

Blogstatistik

  • 897,420 hits
%d Bloggern gefällt das: