Herr Bernd Meyer

Bremer mit Fotokamera

„American Spirit“

Musikfest Bremen
präsentiert:
Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen
Thomas Hampson (Bariton)
Kristjan Järvi (Dirigent)

DSC08784

Ein Konzert der besonderen Art erwartete mich gestern in der Glocke. Nach dem sich langsam steigernden instrumentalen Eröffnungsstück von Samuel Barber (Essay Nr.1 op. 12) unter dem großartigen Dirigent Kristjan Järvi, betrat Star-Bariton Thomas Hampson unter Beifall die Bühne, und der zweite Teil mit Werken von Michael Daughertys „Letters from Lincoln“ begann. Acht Stücke mit Texten des legendären US-Präsidenten Abraham Lincoln wurden annähernd ohne Pausen vorgetragen, und ich war überrascht von der Stimmgewalt des Star-Baritons. Lediglich für eine kurze Plauderei nach der Pause hielt der charismatische Sänger ein Mikrofon in der Hand, ansonsten beherrschte er den großen Saal der Glocke mühelos auch ohne Verstärkung, so auch den zweiten Teil des Abends „Old American Songs“ von Aaron Copland. Spätestens beim Song „I bought me a Cat“ war im ganzen Saal Gelächter zu hören, was mich sowohl überraschte, aber noch mehr erfreute. Beim letzten Teil des Abends verschwand Thomas Hampson wieder von der Bühne, und Kristjan Järvi dirigierte Four Dance Episodes from „Rodeo“, eine Art „Cowboy-Ballett“, zu dessen Schreiben Aaron Copland 1942 erst überredet werden musste. Spätestens bei diesen abwechslungsreichen Kompositionen konnte gut beobachtet werden, mit wie viel Spaß und Körpereinsatz der Dirigent seiner Arbeit nachgeht. Für mich als Neuling auch interessant zu sehen, wenn sich zwei der drei Trompetenspielern möglichst unauffällig umpositionierten um den richtigen Raumklang zu erhalten. Bei Klassik-Konzerten wird nämlich nicht an der Balance geregelt, da laufen die Musiker noch an die entsprechenden Stellen. Überhaupt war die Akustik als sehr gut zu beschreiben, ebenso wie das Zusammenspiel der Deutschen Kammerphilharmonie, wobei das nicht wirklich überraschen sollte. Für auch noch zu erwähnen halte ich die Reaktion Kristjan Järvis‘ als das Publikum einmal nicht lange genug mit seinem Applaus warten konnte. Er schaute sich nur kurz gespielt böse um, dirigierte weiter und als das Stück doch noch sein Ende fand, winkte er mit seinem Taktstock dem Publikum zu, welches dann besonders stark applaudierte. Cooler Typ, der sich übrigens mit dem von ihm bereits während seines Studiums gegründeten „Absolute Ensemble“ für Projekte wie „Absolute Zappa“ verantwortlich zeigte. Und irgendwie meldete sich in meinem Kopf beim verspielten „Rodeo“ tatsächlich Frank Zappa zu Wort und fragte mich: Do you believe in the invisible army? Doch das war vermutlich nur bei mir so.
Bleibt mir noch mich bei allen Beteiligten für ein außerordentliches Konzert zu bedanken! Danke an Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen, Kristjan Järvi, Thomas Hampson, Carsten Preisler vom Musikfest Bremen für die Fotoerlaubnis und Renate Strümpel für die Einladung! Vielen Dank!

Fotos © Herr Bernd Meyer

Advertisements

Ein Kommentar zu “„American Spirit“

  1. Herr Bernd Meyer
    2016/09/01

    Hat dies auf Herr Bernd Meyer Photos rebloggt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Artikel zu erhalten.

Schließe dich 55 Followern an

Follow me on Instagram

#graffiti #streetart #strassenkunst #urbanart #contemporaryart #aachen #graffiti #streetart #urbanart #throwup #contemporaryart #strassenkunst #wurst #iloveanimals #aachen #stickerart #streetart #contemporaryart #urbanart #aufkleber #sticker #mickeymouse #strassenkunst #slaps #slapart #schielen #aufkleberkunst #aachen

Archiv

Flag Counter

Blogstatistik

  • 753,558 hits
%d Bloggern gefällt das: