Herr Bernd Meyer

Bremer mit Fotokamera

„Am Schwarzen Meer“

„Bin ich Google, oder was?“

DSC01576

Bei meinen Spaziergängen werde ich ja häufig beobachtet. Manche Leute wundern sich, was ich sehe, und sie nicht. Dann schauen sie verstohlen in die Ecken, wo ich zuvor geknipst habe, lächeln oder schütteln nur den Kopf. Es gefällt nun mal nicht jedem das selbe. Dann werde ich hin und wieder auch angesprochen. Meist sind diese Gespräche recht freundlich, und man geht mit einem Lächeln auseinander. Doch gibt es auch Leute, die sich neue Gesetze wünschen, denn es geht schließlich nicht, das ich einfach Häuser fotografiere. Immerhin darf selbst Google nicht alles fotografieren, aber Gott sei Dank bin ich nicht Google. Wenn es dann noch ein Altpunk mit Metall und Kajal im Gesicht ist, der nach schärferen Gesetzen ruft, denke ich nur: Herr, schmeiß Hirn vom Himmel!

Zur Galerie

Fotos © Herr Bernd Meyer

Advertisements

Ein Kommentar zu “„Am Schwarzen Meer“

  1. dosenkunst
    2016/01/27

    Das mit dem Herrn und dem Himmel ist ja eine gute Idee. Es muß halt die richtigen treffen oder sie müssen es gar fangen wollen – das Hirn. Ich fürchte diejenigen, die es am nötigsten haben, verstecken sich da ziemlich erfolgreich. 🙂
    Viel Spass weiterhin beim Fotografieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Archiv

Flag Counter

Blogstatistik

  • 898,642 hits
%d Bloggern gefällt das: