Herr Bernd Meyer

Bremer mit Fotokamera

Detailaufnahmen vom Bremer Rathaus

Das Bremer Rathaus

Das 600 Jahre alte, von der UNESCO 2004 zum „Welterbe der Menschheit“ gekürte Rathaus, ist das einzige europäische Rathaus, welches nie zerstört wurde. Es ist eines der bedeutendsten Bauwerke der Gotik, sowie der Weser-
Rennaissance.

IMG_2065


Das seit 1973 unter Denkmalschutz stehende Bauwerk muss natürlich ständig restauriert und gewartet werden, damit es nicht seinen Welterbe-Titel verliert. Hierbei wird Wert darauf gelegt, das es in seinem ursprünglichen Zustand erhalten bleibt, und keine Änderungen vorgenommen werden.

Die mittelalterlichen Sandsteinfiguren sind heute noch an ihrem ursprünglichen Plätzen. Um 1600 erhielt Lüder von Bentheim den Auftrag die schlichte Front des gotischen Rathauses mit reichhaltigem Fassadenschmuck zu versehen. So entstanden Figuren, Reliefs, Körper, Köpfe, Engel und Fabeltiere auf der Marktplatzseite. Zwischen den dem Markt zugewandeten Fenstern sind unter Baldachinen acht Figuren der alten gotischen Fassade zu sehen. Sie zeigen den Kaiser und sieben Kurfürsten des Reiches. An der Ost- und Westfassade befinden sich Figuren von Propheten, welche an der Westfassade Spruchbänder tragen. Die Figuren von Petrus, Moses und anderen Propheten an der Ostfassade verknüpfen christliche und weltliche Bedeutungsinhalte. Die beiden von Rudolf Maison geschaffenen Herolde am östlichen Portal sind zwei Reiterfiguren, welche der Bremer Kaufmann John H. Harjes auf der Weltausstellung 1900 in Paris gesehen, gekauft und der Stadt Bremen geschenkt hat. Seit 2007 wurden sie saniert wieder am Ostportal aufgestellt. Die ganzen kleinen weiteren Verzierungen zeigen Grobes und Groteskes in einer kaum erfassbaren Fülle.

Die heutigen Fotos zeigen die Propheten der Ost- und Westfassade, den Träger der Wetterfahne über den nackten Schönen am Giebel, die beiden Herolde, die vier Eckfiguren und weitere Details des „steinernen Wandteppichs“ von Bremen. Die Arkaden habe ich diesmal ausgelassen, denn sie sind schon oft genug fotografiert worden. Stattdessen habe ich mit den Verzierungen unterhalb des Giebels begonnen, denn die sind durch ihre Höhe sicher weniger bekannt, als die Arkaden.
Viel Spaß mit meinen Impressionen eines der schönsten Rathäuser der Welt.

 Fotos © Bernd Meyer

Werbeanzeigen

Ein Kommentar zu “Detailaufnahmen vom Bremer Rathaus

  1. A.Tajer
    2013/10/28

    Informativ,schöne Fotos,einfach toll.Danke.Ali

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Artikel zu erhalten.

Schließe dich 67 Followern an

Follow me on Instagram

Beim Abrufen von Instagram-Bildern ist ein Fehler aufgetreten. In einigen Minuten wird es einen neuen Versuch geben.

Archiv

Flag Counter

Blogstatistik

  • 1.044.639 hits
%d Bloggern gefällt das: