Herr Bernd Meyer

Bremer mit Fotokamera

Wandmalerei an der St.-Johannis-Kirche

„Behind the Wall – Hinter der Wand“

IMG_0465

Schüler und Schülerinnen der St. Johannis Schule (Sek.I/II) haben die Holzschutzwände der zur Zeit renoviert werdenden Kirche mit Farbe bemalt. Sie bekamen das Thema „Behind the Wall“ gestellt. Zuerst malten sie auf Papier, und später an den Wänden. Da die Holzwände nicht wirklich schön anzusehen sind, war die Malaktion eine tolle Sache. Trotzdem ist eines der Bilder bereits übermalt worden, jedoch hat die Verantwortliche eine Erklärung für die KünstlerInnen, und eine für die LehrerInnen hinterlassen.

Es folgen die Erklärungen von Susanne.
Erst die an die Lehrer:

Liebe Lehrerinnen und Lehrer,
behind the wall – hinter der Wand: hinter dieser Wand befindet sich die Lirche. Und der Tabernakel. Wir Katholiken glauben, dass Jesus Christus dort im Sakrament gegenwärtig ist.
Sie jedoch sagen, dort befände sich der Satan.
Wir Christen schauen lieber auf Jesus und versuchen, ihn anzubeten und uns an ihm zu orientieren.
Ich hätte mir gewünscht, dass Sie dies den Schülern vermitteln.
Teufels- und Todessymbolik findet sich heute überall in Mode und Unterhaltungsindustrie: auf Kleidung, Spielsachen, CDs, in Computerspielen, Filmen, als Tätowierung auf der Haut.
Ich hätte mir gewünscht, dass Sie Ihren Schülern erklären, dass es nicht gut ist, sich selbst und seine Umwelt mit Symbolen des Todes, der Zerstörung und des Hasses zu bezeichnen. Auch wenn ein solches Symbol verniedlicht, verharmlost, beschönigt, auch wenn der Satan als rotes Teufelchen dargestellt wird, ändert dies doch nichts an der symbolischen Bedeutung eines solchen Bildes: Der Tod bleibt Tod, Hass bleibt Hass und Satan bleibt der Meister der Lüge.
Ich hätte mir also gewünscht, dass Sie die Todes-Faszination unserer Gesellschaft nicht mittragen, sondern den Kindern und Jugendlichen helfen, auf Christus zu schauen, der der Weg, die Wahrheit und das Leben ist. Sollte man dies von einer katholischen Schule nicht erhoffen dürfen?

Ihre Susanne Hartfiel
Wenn Sie mit mir sprechen möchten, bin ich gerne dazu bereit. Fragen Sie in der Kirche nach mir.

Jetzt die an die Schüler:

Liebe Kinder, liebe Jugendliche,
Vielleicht ärgert ihr euch, das ich euer Bild übermale.
Dies ist der Grund dafür:
Ich habe Gott ein Versprechen gegeben. Eigentlich hat es meine Mutter zuerst für mich gegeben: bei meiner Taufe. Dann habe ich Gott das Versprechen selbst gegeben: bei meiner Firmung und Erstkommunion.
Ich habe gesagt: „Ich widersage dem Satan.“ Das heißt: Ich lehne ihn voll und ganz ab. Er soll nicht über mein Leben herrschen.
Satan – das ist: Tod, Zerstörung, Hass, Gewalt, Streit, Ungerechtigkeit, Chaos, Verwirrung, Lüge.
Ich habe Gott dieses Versprechen gegeben, weil ich ihn liebe.
Ich wünsche mir: Liebe. Freundschaft. Verständnis zwischen den Menschen. Ich wünsche mir, dass Menschen miteinander in Frieden leben können. Ich wünsche mir, dass alle Menschen leben können.
Deshalb habe ich euer Bild übermalt.
Jeder Mensch muss für sich entscheiden: Zwischen Liebe und Hass. Zwischen Leben und Tod. Zwischen Gott und Satan. Man kann sich nicht für beide entscheiden.
Ich wünsche mir, dass auch ihr euch für Gott entscheidet. Für Jesus Christus. Für die Liebe. Für das Leben.
Deshalb habe ich euren Satan übermalt: Ich möchte, dass ihr darüber nachdenkt, für wen ihr euch entscheidet.

Eure Susanne
Wenn ihr möchtet, können wir gerne darüber sprechen.

Ich hab mich ehrlich gesagt auch gefragt wieso ausgerechnet die SchülerInnen einer katholischen Privatschule bei dem Thema Satan an die Wand vor der Kirche malten. Aber vielleicht nutzen die Beteiligten ja die Chance miteinander zu reden. Es folgen Fotos vom 13.August, dem Tag der Erschaffung der Werke, und danach Fotos von Heute.

Zur Galerie

Text & Fotos © Bernd Meyer

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Top Beiträge & Seiten

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Artikel zu erhalten.

Schließe dich 52 Followern an

Follow me on Instagram

#mutzumkitsch #marilynmonroe #tattoos #stacheldraht #streetart #urbanart #contemporaryart #stickerart #slapart #sticker #slaps #aufkleber #strassenkunst #bremen #scheissrömer #streetart #urbanart #contemporaryart #strassenkunst #graffiti #dinosaur #bremen #isthatasmile #marok #graffiti #detail #shark #hai #streetart #strassenkunst #froschperspektive #urbanart #bremerhaven

Archiv

Flag Counter

Blogstatistik

  • 666,030 hits
%d Bloggern gefällt das: